Serie Meinung: So lesen Sie die aktuellen BIP-Daten richtig Chinas Wirtschaft schwach?

Die Finanzmärkte haben verunsichert auf die aktuelle Konjunkturdaten aus China reagiert.

Konjunkturdaten aus Peking

Peking hatte zum Wochenstart berichtet, dass das chinesische Bruttoinlandsprodukt im vergangenen Jahr um "nur" noch 6,6 Prozent gestiegen sei - und damit so gering wie seit 1990 nicht mehr.

Ruhe bewahren

Doch Vermögensverwalter Andreas Glogger mahnt zur Ruhe und verweist dabei auf das nominale Wachstum der chinesischen Wirtschaft. Im Video der Woche erläutert der Geschäftsführer der Vermögensverwaltung GLOGGER & PARTNER die aktuellen BIP-Zahlen ausführlich.

Insiderkäufe und -verkäufe

Darüber hinaus schaut er auf die aktuellen Insiderkäufe- und verkäufe an den Aktienbörsen und kommt dabei zu erstaunlichen Ergebnissen.

www.youtube.com/watch

Meinung von: Andreas Glogger

Profil aufrufen

Hinweis: Dieser Artikel stellt ausschließlich die Meinung des Autors dar. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Wir wollen eine offene, kontroverse Diskussion, auch wenn nicht die Ansicht der Redaktion vertreten wird. Eine Haftung der Redaktion oder des Seitenbetreibers ist ausgeschlossen.