Wie geht es weiter?

Serie Meinung: Angriff auf unser Geld Inflation steigt - Zinsen bleiben niedrig

Viele Ökonomen und Börsianer wollten beim Blick auf die aktuellen Inflationszahlen dieser Tage ihren Augen kaum trauen.

Hohe Inflation

Denn die Teuerungsrate lag im Dezember in Deutschland bei exorbitanten 1,7 Prozent - so viel wie seit knapp vier Jahren nicht mehr. Grund waren in erster Linie die steigenden Energiepreise.

Angriff auf unser Geld

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Null- und Negativzinsen warnt Vermögensverwalter Andreas Glogger denn auch vor einem "Angriff auf unser Geld". Denn die lautlose Enteignung der Sparer tritt mit den neuen Zahlen der Statistiker in eine neue und dramatische Phase, so der Geschäftsführer der Vermögensverwaltung GLOGGER & PARTNER weiter. 

Lautlose Enteignung

www.youtube.com/watch

 

 

Meinung von: Andreas Glogger

Profil aufrufen

Hinweis: Dieser Artikel stellt ausschließlich die Meinung des Autors dar. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Wir wollen eine offene, kontroverse Diskussion, auch wenn nicht die Ansicht der Redaktion vertreten wird. Eine Haftung der Redaktion oder des Seitenbetreibers ist ausgeschlossen.