Gastartikel

Talent und das richtige „Näschen“ Von Fondsmanagern und Tennisspielern

Mit den Fondsmanagern ist es ähnlich wie mit den Tennisspielern: Einige dümpeln mit ihren Erfolgen trotz großer Anstrengungen stets auf Mittelmaß herum, andere gewinnen Weltklasseturniere. Lesen Sie mehr

Verkaufsdruck ade Selbst Chef werden

Viele Bankberater sind frustriert. Sie fühlen sich zunehmend aufgerieben zwischen wachsendem Verkaufsdruck, überbordenden administrativen Aufgaben und den eigenen Ansprüchen an ihre Beratungstätigkeit. Es überrascht daher nicht, dass der Wunsch, selbst Chef zu sein, stärker wird. Lesen Sie mehr

Das persönliche Risiko in der Geldanlage Prof. Weber: Risikosimulator

Kennen Sie schon den neuen Risikosimulator, der von Professor Weber an der Universität Mannheim entwickelt wurde? Das für Berater und private Anleger kostenlose Onlinetool erlaubt die bessere Einschätzung von gegebenen Risiken am Aktienmarkt. Lesen Sie mehr

Langfristig denken und handeln Steigern Sie Ihre Durchhaltekraft

Durchhaltevermögen - die Fähigkeit, ein Ziel engagiert zu verfolgen - gilt allgemein als Erfolgsgeheimnis. Erfolg hängt jedoch auch entscheidend davon ab, dass Sie sich Ziele setzen, die Sie langfristig verfolgen und auch erreichen können. Finanzberater beschäftigen sich täglich damit, dieses Spannungsverhältnis zwischen Ambitionen und der tatsächlichen Zielerreichung zu meistern. Lesen Sie mehr

Deprimierende Schlagzeilen ohne Ende. Darum Zehn Gründe zur Freude

Bekommen Sie oftmals bei den Nachrichten das Gefühl, dass die Welt vor die Hunde geht? Die Menge an deprimierenden Schlagzeilen scheint endlos zu sein. Doch wenn Sie einen Blick über das hinauswerfen, was die Medien als Nachrichten präsentieren, finden Sie auch eine Menge positiver Entwicklungen. Lesen Sie mehr

Die Autoren Friedrich und Weik Wenn die Eliten nicht umdenken, wird das Volk zurückschlagen

Der EU-Austritt Großbritanniens und die Wahl des neuen amerikanischen Präsidenten Donald Trump scheinen der Ausdruck einer Zeitenwende. Die Bürger wollen vor allem die Eliten abstrafen, die nach ihrer Meinung bislang wenig auf die Wünsche, Bedenken und Probleme der Menschen eingegangen sind. Sollte hier nicht schnell ein Umdenken stattfinden, könnte sich die Welt weiter radikalisieren – mit schwer wiegenden Folgen. Lesen Sie mehr