Ein wirklicher Börsenneuling ist nicht dabei

Der DAX40 Die zehn neuen Dax-Mitglieder

Ab 20. September heißt es nicht mehr DAX 30, sondern DAX 40. Deutschlands bekanntester Aktienindex wird um 10 Titel aufgestockt. Entsprechend schrumpft der MDAX von 60 auf 50 Titel.

Mit der Aufnahme von neuen Mitgliedern in die erste Börsenliga sollen die größten Börsenunternehmen im Land noch umfassender abgebildet werden. Eine wichtige Neuerung für Anleger, die wesentlich mehr Breite im Index bekommen. Wir stellen im Folgenden die 10 "Neuen" im DAX vor. Ein wirklicher Börsenneuling ist nicht dabei.

1. Airbus: der deutsch-französisch-spanische Flugzeugbauer ist mit 91,1 Mrd. Euro Marktkapitalisierung das Schwergewicht der neuen DAX-Unternehmen. Bisher scheiterte die DAX-Aufnahme am bevorzugten Aktienhandel über die Pariser Börse, dank neuer Regeln jetzt nicht mehr.

2. Siemens Healthineers: wurde 2018 aus Siemens abgespalten und fasst die Medizintechnik-Aktivitäten des Konzerns zusammen. Mit 66,3 Mrd. Euro ist Siemens Healthineers die Nummer 2 der DAX-Erweiterung.

3. Sartorius: 39,9 Mrd. Euro bringt der Göttinger Pharma- und Laborzulieferer ein. Das Unternehmen besteht bereits seit 1870 und ist seit 1990 börsennotiert.

4. Porsche Automobil Holding: ist mit 53,3 Prozent Stimmrechtsanteil "Mutter" des VW-Konzerns. Börsennotiert sind nur die stimmrechtslosen Vorzugsaktien (50 Prozent des Grundkapitals): Marktkapitalisierung: 27,1 Mrd. Euro.

5. Zalando: ist ein deutscher E-Commerce-Shooting Star. Der Online-Versandhändler für Schuhe & Co. wurde 2008 gegründet, ist seit 2014 börsennotiert und bringt 24,9 Mrd. Euro auf die Waage.

6. Hello Fresh: ist mit "Kochboxen" als Internet-Startup groß geworden. 2011 gegründet und seit 2017 an der Börse gelingt jetzt der Aufstieg in die erste Börsenliga. Marktkapitalisierung: 16,3 Mrd. Euro.   

7. Symrise: die Holzmindener Symrise AG ist einer der Weltmarktführer bei Duftstoffen und Aromen. 2003 aus einer Fusion entstanden und seit 2006 börsennotiert beträgt die Marktkapitalisierung heute 16,2 Mrd. Euro.

Es heißt nicht mehr DAX 30, sondern DAX 40."

8. Puma: 15,5 Mrd. Euro bringt der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach in den DAX 40 ein. Schon seit 1986 ist Puma an der Börse, jetzt folgt das Unternehmen seinem "vor-Ort"-Konkurrenten Adidas in den DAX.

9. Brenntag: die Essener Brenntag AG ist einer der weltgrößten Chemikalienhändler mit einer fast 150jährigen Unternehmensgeschichte. Marktkapitalisierung: 13,3 Mrd. Euro.

10. Quiagen: die niederländisch-deutsche Quiagen N.V. hat sich auf Proben- und Testtechnologien - bevorzugt für molekulare Diagnostik - ausgerichtet. Den DAX macht Quiagen um 10,9 Mrd. Euro schwerer.

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.