Inflation belastet offene Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds bildeten in den vergangenen Jahren gut kalkulierbare und im Vergleich zu verzinslichen Anlagen rentierliche Investments. Die Renditen waren zwar nicht üppig, aber immerhin - auch real gesehen - positiv. Mit der Rückkehr der Inflation hat sich das geändert. Lesen Sie mehr

IWF Metalle sind das neue Erdöl

Viele Jahrzehnte hing die Weltwirtschaft am Öl. Das ist auch heute noch so. Mit zunehmendem Ersatz von fossilen Brennstoffen durch erneuerbare Energien wird die Öl-Abhängigkeit aber geringer werden. Stattdessen werden bestimmte Metalle immer entscheidender. Lesen Sie mehr

Blackrock ETF-Wachstum immer stärker

ETFs erfreuen sich bei Anlegern wachsender Beliebtheit. Fachleute der US-amerikanischen Investmentgesellschaft schrauben ihre Prognosen für diese Form der Geldanlage weiter nach oben. Lesen Sie mehr

Starke Preissteigerungen Rohstoffe sind wieder da!

In den letzten Wochen sind einige Rohstoff-Preise geradezu explodiert. Betroffen sind nicht nur Öl und Gas, sondern auch viele Metalle und einige Agrarrohstoffe. Der aktuelle Preisschub ist vor allem dem Ukraine-Konflikt geschuldet. Aber schon vorher gab es einen klaren Aufwärtstrend. Lesen Sie mehr

Volatile Märkte Jetzt Fehler vermeiden

Der Überfall Russlands auf die Ukraine bedeutet auch für die Aktienmärkte einen Einschnitt. Nach dem russischen Einmarsch am 24. Februar fielen die Kurse weltweit zunächst kräftig, haben sich aber wieder ein Stück weit erholt. Doch die Erholung ist fragil und die Kursvolatilität bleibt hoch. Lesen Sie mehr

Erfolgreiches Jahr Sparkassen verkaufen viele Fonds

Für die Sparkassen war 2021 ein erfolgreiches Jahr. Der addierte Jahresüberschuss in Deutschlands größter Finanzgruppe stieg auf 1,8 Mrd. Euro - 300 Mio. Euro mehr als im Vorjahr. Maßgeblich verantwortlich dafür war das Wertpapier- und Fondsgeschäft. Lesen Sie mehr