Zusammenstellung unterschiedlicher Fonds Hintergründe zu Dachfonds

Dachfonds sind spezielle Fonds, die das Geld der Anteilseigner in mehrere Fonds investieren. Diese Anlageform gilt als sicherer, aber kostenaufwendiger. Anleger sollten die Vor- und Nachteile sorgfältig gegeneinander abwägen. Lesen Sie mehr

Coronavirus allerorten Anleihezinsen sinken

Noch hat der Corona-Virus in Deutschland nur eine begrenzte Anzahl von Menschen angesteckt. Voll erfasst vom Corona-Fieber sind dagegen Börsen und Finanzmärkte - nicht nur hierzulande, sondern weltweit. Das wird jetzt auch bei den Anleiherenditen deutlich. Lesen Sie mehr

Altersvorsorge anders gedacht Mit ETF-Sparplan reich werden

Mit einem ETF-Sparplan ist es möglich, regelmäßig kleinere Geldbeträge in Aktien zu investieren. Halten Sie Ihre Anteile langfristig, ist das Risiko der Investition gering und Sie erzielen eine attraktive Rendite. Lesen Sie mehr

The big short Tesla steht erstaunlich gut da

Als "big short" werden Finanzwetten großen Stils auf sinkende Kurse bezeichnet. Das Instrument dafür sind Leerverkäufe. Hedgefonds kennen sich damit bestens aus. Mit entsprechenden Derivaten lassen sich Milliarden verdienen - oder auch verlieren, bezogen auf Tesla ist wohl letzteres der Fall. Lesen Sie mehr

Nicht immer nur ETFs Aktive Fonds können sehr attraktiv sein

Aktienfonds erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Anteilseigner von Indexfonds erzielten 2019 hohe Gewinne. Anleger, die in aktiv gemanagte Fonds investierten, durften sich ebenfalls über sehr respektable Renditen freuen. Lesen Sie mehr

Fondsmanagern vertrauen Aktiv gemanagte Fonds im Fokus

Der Handel mit ETFs erlebt seit Jahren deutliche Zuwächse. Doch es gibt auch Vermögensverwalter, die bei ihren Anlageentscheidungen ganz bewusst auf aktiv gemanagte Aktienfonds setzen. Sie haben gute Argumente. Lesen Sie mehr