Investmentfonds Vertriebskosten verschlingen Rendite

Aktiv gemanagte Fonds stehen immer wieder wegen der Kosten in der Kritik. Hohe Gebühren werden nicht zu Unrecht als "Renditekiller" angeprangert, schmälern sie doch die Anlegererträge nachhaltig. Ein maßgeblicher Kostenfaktor sind die Vertriebskosten. Darauf weist der europäische Fonds-Verband EFAMA hin. Lesen Sie mehr

Gibt Daimler den Todesstoß? Das Ende des Verbrenners

Um wohlklingende Formulierungen und Überschriften ist die EU nie verlegen - auch wenn es um das Klima-Thema geht. "Fit for 55" heißt das jüngste Konzept, mit dem die Wirtschaft auf Klimakurs gebracht werden soll. Ein wichtiger Teil des Plans: ab 2035 sollen keine neuen Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden. Noch schneller könnte die deutsche Autoindustrie sein - zum Beispiel Daimler. Lesen Sie mehr

BVI-Untersuchung für 2020 Aktiv gemanagte Fonds schlagen den Index

Aktiven Fonds wird oft nachgesagt, dass sie ihr Versprechen unzureichend erfüllen, besser als der jeweilige Benchmark-Index abzuschneiden. Zumindest für das letzte Jahr lässt sich das nicht konstatieren. Im Schnitt schlugen aktiv gemanagte Fonds ihre Benchmark um 1,3 Prozentpunkte. Lesen Sie mehr

Flossbach von Storch Research Institute Junge Aktionäre gehen oft andere Wege

Eine aktuelle Studie untersucht das Anlageverhalten junger und älterer Menschen. Dabei zeigen sich signifikante Unterschiede, aber auch erstaunlich viele Gemeinsamkeiten. Lesen Sie mehr

Umfrageergebnis ETF bei Großanlegern weit verbreitet

Börsengehandelte Fonds - kurz ETFs genannt - liegen noch immer voll im Trend. Viele Großanleger wollen die Bestände weiter aufstocken. Lesen Sie mehr

Erstaunliche Entwicklung Auferstehung der Deutsche Bank AG

In den letzten Tagen machte die Deutsche Bank-Aktie einen Freudensprung und erreichte Kurswerte, die man seit Anfang 2018 nicht mehr gesehen hat. Der Grund liegt auf der Hand: die Bank hat im ersten Quartal so gut abgeschnitten wie seit sieben Jahren nicht. Lesen Sie mehr