Im Sprachgebrauch oft gleichgesetzt Unterschiede zwischen ETF und Indexfonds

ETF und Indexfonds werden im allgemeinen Sprachgebrauch oft gleichgesetzt. Beide Fondsarten verfolgen das Ziel, einen Index nachzubilden. Doch es gibt Unterschiede, die für Anleger von Bedeutung sind. Lesen Sie mehr

Trotz Corona-Abstieg Nur Aktien können uns wirklich weiterhelfen

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie haben in den Börsenindizes deutliche Spuren hinterlassen. Dennoch sind viele Fachleute davon überzeugt, dass das Investieren in Aktien weiterhin empfehlenswert ist. Lesen Sie mehr

Nachhaltig investieren Hintergründe zu ESG-ETFs

ESG bezeichnet Nachhaltigkeits-Standards bei Geldanlagen. Das Kürzel leitet sich aus den englischen Worten Environmental, Social und Governance ab, zu deutsch etwa: ökologisch, sozial gerecht und verantwortungsbewusst führend. ESG-Kriterien spielen bei Anlageentscheidungen eine immer wichtigere Rolle. Lesen Sie mehr

ETF's weiterhin interessant Anlage in der Nach-Corona-Welt

Noch stecken wir mitten in der Corona-Krise. Manche Experten sagen sogar, wir seien erst am Anfang der Pandemie. Aber irgendwann wird die Nach-Corona-Zeit anbrechen. Jetzt lässt sich bereits der Grundstein für Investments legen, die sich dann womöglich als besonders erfolgreich erweisen. Lesen Sie mehr

Zusammenstellung unterschiedlicher Fonds Hintergründe zu Dachfonds

Dachfonds sind spezielle Fonds, die das Geld der Anteilseigner in mehrere Fonds investieren. Diese Anlageform gilt als sicherer, aber kostenaufwendiger. Anleger sollten die Vor- und Nachteile sorgfältig gegeneinander abwägen. Lesen Sie mehr

Coronavirus allerorten Anleihezinsen sinken

Noch hat der Corona-Virus in Deutschland nur eine begrenzte Anzahl von Menschen angesteckt. Voll erfasst vom Corona-Fieber sind dagegen Börsen und Finanzmärkte - nicht nur hierzulande, sondern weltweit. Das wird jetzt auch bei den Anleiherenditen deutlich. Lesen Sie mehr