Möglicherweise im Wahlkampf zerrieben Betriebsrente bedroht?

Sie gelten als zweite Säule der Altersvorsorge: die Betriebsrenten. Noch in der laufenden Legislaturperiode soll ein Reformgesetz für neuen Aufschwung bei dieser Form der Alterssicherung sorgen. Doch Gegensätze in der Großen Koalition gefährden die Verabschiedung. Wieder versuchen die Altlobbyisten der Versicherungsbranche Entwicklungen in Richtung Fortschritt zu verhindern. Lesen Sie mehr

Freiwillig gesetzlich krankenversichert Warum in der GKV bleiben?

Es besteht kein Zwang, aus der GKV auszuscheiden, auch wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. In Bezug auf das Rentenalter kann sich die freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung als Vorteil erweisen. Lesen Sie mehr

Aspekte einer GKV Die gesetzliche Krankenversicherung im Überblick

Alle abhängig Beschäftigten sind generell pflichtversichert, können sich aber die Krankenkasse selbst auswählen. Die Beiträge variieren nur noch minimal, die Leistungen sind zu 95 Prozent gesetzlich geregelt - Service und Zusatzleistung entscheiden. Lesen Sie mehr

PKV versus GKV Zurück in die Gesetzliche?

Der Wechsel zwischen den beiden großen Krankenversicherungssystemen in Deutschland ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, mit zunehmendem Alter liegen die Hürden für eine Rückkehr in die GKV immer höher. Lesen Sie mehr

Eigentlich ganz einfach Grundzüge der Krankenversicherung

Um eine breite Absicherung gegen Risiken von Krankheiten und deren Folgen zu erreichen, wurde in Deutschland ein Versicherungssystem aus gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen geschaffen. Lesen Sie mehr

Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa Fondspolicen und die Provisionen

Fondspolicen stellen die Verbindung von Lebensversicherung und Investmentfonds dar und werden von Versicherern in einer Zeit gerne propagiert, in der die "klassische" Kapitallebensversicherung mit Zinsgarantie zunehmend zum Auslaufmodell wird. Die Fondspolicen bieten manche Vorteile, sind aber nicht immer transparent - insbesondere wenn es um die Provisionen geht. Lesen Sie mehr