Da Immobilien sehr teuer sind, geht es in der Regel nicht ohne einen Kredit

Ähnlichkeiten mit einem Ratenkredit Was ist ein Baukredit?

Raten- und Baukredite haben gemeinsame Merkmale, doch es gibt auch Unterschiede. Bevor Sie mit Ihrer Bank über die Finanzierung eines Hauses oder einer Wohnung sprechen, sollten Sie sich gut informieren.

Ein Eigenheim zu bauen oder eine Eigentumswohnung zu erwerben - davon träumen viele Menschen. Da Immobilien sehr teuer sind, geht es in der Regel nicht ohne einen Kredit. Einen Ratenkredit kennen Sie vielleicht bereits. Im Prinzip funktioniert ein Baukredit genauso. Sie zahlen monatlich die vereinbarte Rate an den Kreditgeber, bis Kreditsumme und die auflaufenden Zinsen zurückgezahlt sind.

Autorenbox (bitte nicht verändern)

Unterschiede zwischen Raten- und Baukredit:

  • Die Kreditsumme ist deutlich höher.
  • Ratenkredite werden meist in Monaten oder wenigen Jahren getilgt. Eine Baufinanzierung läuft nicht selten über Jahrzehnte.
  • Als Sicherheit für einen Raten- beziehungsweise Konsumentenkredit ist meist der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens ausreichend. Bei einem Baukredit dient die zu finanzierende Immobilie als Sicherheit.
  • Konsumentenkredite sind häufig nicht an einen bestimmten Zweck gebunden. Der Kreditnehmer kann sie nach seinen Vorstellungen nutzen. Bei einem Baukredit wird ein bestimmtes Objekt finanziert.

Wie funktioniert ein Baukredit?

Die Gemeinsamkeit von Raten- und Baukrediten besteht darin, dass es sich um Annuitätendarlehen handelt. Im Kreditwesen werden mit diesem Begriff Darlehen mit gleich großen Rückzahlungen bezeichnet. Üblicherweise erfolgt die Zahlung in monatlichen Raten. Die Höhe der Monatsrate wird aus Kreditsumme, vereinbarter Laufzeit und Zinssatz berechnet. Jede Rate setzt sich aus Tilgung und Zinszahlung zusammen. Anfangs ist der Zinsanteil hoch. Mit zunehmender Tilgung nimmt dieser Anteil ab.

Eine Baufinanzierung ist für viele eine einmalige Angelegenheit."

Wer gut informiert ist, kann erfolgreicher verhandeln

Eine Baufinanzierung ist für 'Otto Normalverbraucher' fast immer eine einmalige Angelegenheit. Ist die benötigte Summe sehr hoch, binden Sie sich für einen längeren Zeitraum. Entsprechend gut sollten Sie sich auf die Gespräche mit potentiellen Kreditgebern vorbereiten. Das kann (muss aber nicht) Ihre Hausbank, eine Sparkasse, private Bank, Volks- oder Raiffeisenbank sein. Bausparkassen oder Versicherer vergeben ebenfalls Baukredite.

Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt sich bei der Suche nach einem Baukredit von einem unabhängigen Berater unterstützen. Diese Fachleute haben einen Überblick über den Markt und kennen die Konditionen der verschiedenen Anbieter. Ein weiterer Vorteil einer solchen unabhängigen Beratung: Sie finden eine Finanzierung, die zu Ihrem Einkommen und zu Ihrer Lebenssituation passt.

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.