Eines der populärsten Finanzprodukte Der Bausparvertrag

Ein Bausparvertrag ist eine Kombination aus Sparplan und Immobiliendarlehen. Bausparverträge werden durch Wohnungsbauprämie, Arbeitnehmersparzulage und als Anlageform für vermögenswirksame Leistungen staatlich gefördert. Dieses Finanzprodukt ist jedoch nicht für jeden vorteilhaft. Lesen Sie mehr

Wichtig bei einer Baufinanzierung Beleihungswert einer Immobilie

Der Beleihungswert spielt bei der Baufinanzierung eine wichtige Rolle. Von diesem Wert ist die Höhe des Darlehens abhängig, das eine Bank vergeben kann. Außerdem beeinflusst der Beleihungswert den Zinssatz. Lesen Sie mehr

Entscheidend bei der Aufnahme von Krediten Kreditwürdigkeit und Bonität

Die Begriffe Bonität und Kreditwürdigkeit beziehen sich auf ein und dieselbe Frage: Wie finanzstark ist eine Person oder ein Unternehmen? Und dieser Prüfung müssen sich alle Kreditnehmer unterziehen. Lesen Sie mehr

Wie geht Baufinanzierung? Was ist ein Annuitätendarlehen?

Annuitätendarlehen werden bei der Baufinanzierung bevorzugt. Da ein Annuitätendarlehen in konstanten Jahresraten zurückgezahlt wird, kann der Kreditnehmer seine finanzielle Belastung durch das Darlehen sicher planen. Lesen Sie mehr

Wichtiger Gestaltungsbaustein Zinsbindungsfrist bei Krediten

Als Zinsbindung wird die Festschreibung des Kreditzinssatzes über einen definierten Zeitraum bezeichnet. Wie teurer beispielsweise eine Baufinanzierung ist, wird von der Dauer der Zinsbindung entscheidend beeinflusst. Lesen Sie mehr

Zeitweise sehr populär gewesen Bausparverträge zunehmend problematisch

Ein Bausparvertrag ist eine Kombination aus Sparplan und Immobiliendarlehen. Solche Verträge bieten Bauherren ein hohes Maß an Planungssicherheit. Ob sich der Abschluss eines Bausparvertrages lohnt, sollten Sie jedoch kritisch prüfen. Lesen Sie mehr