Als Index wird an der Börse ein Wertpapierkorb bezeichnet

Serie Finanzwissen: Die Messgrösse für Märkte Wie funktioniert ein Index?

In einem Index werden Wertpapiere eines bestimmten Börsensegments zusammengefasst. In der Finanzwirtschaft spielen Indizes eine wichtige Rolle, weil diese rechnerischen Größen die Entwicklung einzelner Wirtschaftsbereiche auf einfache Weise widerspiegeln.

Als Index wird an der Börse ein Wertpapierkorb bezeichnet. In der Regel werden im Index repräsentative Werte eines bestimmten Börsensegments zusammengefasst. Das können zum Beispiel Aktien oder Rentenpapiere eines bestimmten Landes sein. Andere Indizes enthalten Titel einzelner Branchen (Energie, Transport, Pharmazie etc.). Diese rechnerischen Größen ermöglichen es Investoren und Finanzfachleuten, die Wertentwicklung interessanter Wirtschaftsbereiche mit einem Blick zeitnah zu erfassen. Im Zusammenhang mit ETFs (börsengehandelte Anteile an Investmentfonds) spielen Indizes ebenfalls eine zentrale Rolle.

Wichtige Indizes, die international stark beachtet werden:

  • DAX (30 umsatzstärkste Unternehmen Deutschlands)
  • EURO STOXX 50 (50 bedeutendste Unternehmen in der Eurozone)
  • Dow Jones Industrial Average (30 der größten Unternehmen der Vereinigten Staaten von Amerika)
  • S&P 500 (500 der größten Unternehmen in den USA)
  • Nikkei 225 (225 große Unternehmen in Japan)
  • MSCI World (etwa 1.800 der größten Unternehmen in wichtigen Industrieländern)

Wie wird ein Index berechnet?

Die bedeutendsten Indizes, die weltweit an den Börsen Beachtung finden, werden von renommierten Finanzdienstleistern und Ratingagenturen berechnet und veröffentlicht. Die Zusammensetzung der einzelnen Indizes erfolgt nach festen Regeln. Welches Unternehmen beispielsweise in den DAX aufgenommen wird und welches Gewicht es im Index hat, ist von der Marktkapitalisierung abhängig. Die Marktkapitalisierung wird als Produkt der Anzahl der Aktienanteile eines börsennotierten Unternehmens und dem Kurs der Aktie berechnet. Da sich die Marktkapitalisierung laufend verändert, wird die Zusammensetzung des DAX viermal pro Jahr überprüft und bei Bedarf angepasst.

Indizes sind hervorragende Indikatoren für die Entwicklungen an den internationalen Finanzmärkten." 

Bei der Zusammenstellung des EURO STOXX 50 und des S&P 500 spielt ebenfalls die Marktkapitalisierung der einzelnen Unternehmen die entscheidende Rolle. Im Dow Jones Industrial Average und im Nikkei 225 sind die Titel preisgewichtet.

Wie können Anleger von der Wertentwicklung bestimmter Indizes profitieren?

Indizes sind hervorragende Indikatoren für die Entwicklungen an den internationalen Finanzmärkten. Darüber hinaus ist es auch für private Anleger möglich, in der Hoffnung auf attraktive Renditen direkt auf bestimmte Indizes zu setzen. Sie haben die Möglichkeit, Anteile an Fonds zu erwerben. Spekulieren Sie direkt auf einen bestimmten Index, der Ihnen erfolgversprechend erscheint, werden Sie langfristig mit hoher Wahrscheinlichkeit eine gute Rendite erwirtschaften.

Finanzkun.de per E-Mail

Melden Sie sich unverbindlich und kostenlos zu unserem Newsletter an!

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden!

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.