Investmentfonds anhand der jeweiligen Bezeichnung identifizieren

Serie Finanzwissen: Finanzwissen Investmentfonds Die verschiedenen Fondsarten

Wer sein Finanzwissen im Segment Investmentfonds optimieren möchte, muss unter anderem der Kategorisierung dienende Differenzierungsmerkmale beachten. Besondere Aufmerksamkeit verdient hierbei die Art der Assets, in welche das Fondsvermögen investiert wird.

Der nachfolgende Beitrag möchte Finanzwissen in Bezug auf Investmentfonds vermitteln und erklärt, was hinter geläufigen Bezeichnungen steckt und in welche Anlageklassen oder Papiere so bezeichnete Fonds jeweils investieren. Die Auflistung erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da ständig neue Fonds mit neuartigen Bezeichnungen emittiert werden. Die Emittenten sind seitens der Gestaltung lediglich durch die Vorgaben des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) beschränkt.

Autorenbox (bitte nicht verändern)

Investmentfonds anhand der jeweiligen Bezeichnung identifizieren

Anleger mit fundiertem Finanzwissen sind beim Anteilserwerb im Vorteil, wenn sie ihr Risiko anhand der zugehörigen Fondsbezeichnung ermessen können. Daher werden die oft vorkommenden Bezeichnungen im weiteren Verlauf erklärt.

Länderfonds

Hinter dem Begriff Länderfonds verbergen sich Anlageinstrumente, welche in Wertpapiere bestimmter Länder investieren. Je nach Investitionsland kann das Verlustrisiko im Vergleich zu einer diversifizierten und auf eine bestimmte Region ausgerichteten Geldanlage niedriger oder höher sein. 

Rohstofffonds

Wer in einen Rohstofffonds investieren möchte, tätigt die Geldanlage in unterschiedliche Rohstoffe wie Gold oder Erdöl. Ausgegeben werden derartige Fonds in der Regel von im Rohstoffsegment aktiven Emittenten.

Branchenfonds

Bei einem Branchenfonds findet die Geldanlage in Aktien einer bestimmten Branche statt. Emittenten investieren das Fondsvermögen beispielsweise in Aktien von Pharmakonzernen, Technologie- und Medienunternehmen oder von Firmen, die in der Softwareherstellung oder Telekommunikation tätig sind. 

Finanzwissen bei der Beschreibung von Zertifikate-Fonds gefragt

Insider vergleichen diese Handelsinstrumente seitens der Charakteristik gerne mit Dachfonds. Während ein Dachfonds allerdings in andere Fonds investiert und somit ein Dach über den Investments bildet, legt ein Zertifikate-Fonds in einer bestimmten Art von Zertifikaten an. Häufig sind diese Varianten:

  • Discountzertifikate.
  • Expresszertifikate.
  • Bonuszertifikate.

Für Anleger wissenswert ist zudem, dass die Geldanlage in einem Zertifikate-Fonds nicht die gleiche Rendite wie ein entsprechendes Direktinvestment in Aussicht stellt, aber von weniger Risiken begleitet ist. 

Finanzwissen: Spezialitätenfonds

Wenn in Fachkreisen von einem Spezialitätenfonds die Rede ist, kann es sich um einen Zertifikate-Fonds oder auch um einen in Rohstoffe investierenden Fonds handeln. Grundsätzlich wird der Begriff von unterschiedlichen Gesprächsteilnehmern auf verschiedene Art und Weise definiert. Für einige Experten gehören auch bestimmte Aktienfonds in die Kategorie Spezialitätenfonds. 

Im Zuge der ständigen Entwicklung neuer Fondsprodukte werden Anleger mittlerweile mit weitgehend unbekannten Anlageinstrumenten konfrontiert. Dazu gehören unter anderem:

  • High-Yield-Fonds.
  • Cashfonds.
  • Unternehmensanleihefonds (sogenannte Corporate Bond Funds).
  • Optionsschein-Fonds.
  • Unbeschränkte Fonds, oder neuzeitlich ausgedrückt: Unconstrained Funds.

Bei der Vielzahl neuer und unbekannter Fondsprodukte reicht das Finanzwissen von Privatanlegern oft nicht aus, daher wird vor der Fonds-Auswahl kompetente Beratung von idealerweise unabhängiger Seite empfohlen.

 

 

Die vom Autor als Basis für diesen Artikel verwendeten Informationen sind vom Rechteinhaber des Grundlagenwissen: Investmentfonds und die Risiken, der fundsware GmbH, zur Verfügung gestellt worden.

Finanzkun.de per E-Mail

Melden Sie sich unverbindlich und kostenlos zu unserem Newsletter an!

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden!

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.