Ein unabhängiger Berater arbeitet häufig auf Honorarbasis

Bei Geld hört das Informationsbedürfnis auf Finanzthemen sind unbeliebt

Obwohl zwei Drittel der Verbraucher die Finanzwelt immer unzureichender verstehen, interessieren sie sich kaum für Finanzthemen. Wenn es jedoch um das eigene Geld oder dessen Investition geht, treten Finanzfragen auf, die erstklassige Beratung erfordern.

Eine aktuelle Studie befragte mehr als 1.000 Personen, wo sie sich zu Finanzthemen beraten lassen. Untersucht wurde auch, welchen Leuten, Onlinediensten oder Institutionen sie bei finanziellen Ratschlägen das meiste Vertrauen schenken. Für die Befragten gab es nur eine Voraussetzung: Sie müssen sich selbst eine Beurteilung zutrauen, weil sie Kenntnisse zu den Angeboten besitzen oder diese zumindest ansatzweise kennen.

Wo der durchschnittliche Deutsche Rat zu Finanzthemen sucht

Die meisten Verbraucher (92 Prozent) sehen bei Fragen rund ums Thema Geld in Freunden und Verwandten vertrauenswürdige Ansprechpartner. Etwa 71 Prozent halten spezielle Internetportale bei finanziellen Angelegenheiten für kompetente Ratgeber, fast ebenso viele schenken ihr Vertrauen den im Internet agierenden Vergleichsportalen. 

Bei drängenden Finanzfragen werden auch die sozialen Netzwerke wie beispielsweise Facebook in Anspruch genommen. Die Untersuchung stellt heraus, dass 43 Prozent der Teilnehmer finanzielle Fragen vorzugsweise mit den dort geknüpften Kontakten besprechen. Nur jeder dritte Umfrageteilnehmer wendet sich bei Geldfragen an einen Bankberater, knapp 30 Prozent suchen Rat in Foren oder Blogs und jeder Vierte befragt zu Finanzthemen seinen Versicherungsvertreter. 

Die Antworten sind meist mit Vorsicht zu genießen

Wenn Sie beispielsweise bei Finanzthemen den Rat eines Bankberaters einholen, lässt dieser oft wünschenswerte Objektivität vermissen. Der Grund: Der Berater einer Bank ist in erster Linie dem Institut verpflichtet, welches ihn beschäftigt und er muss den Verkauf hauseigener Produkte in den Vordergrund stellen. 

Obwohl zwei Drittel der Verbraucher die Finanzwelt nicht verstehen, interessieren sie sich kaum für Finanzthemen."

Internetportale bieten Ihnen zwar eine Orientierung an, doch geben sie keine umfassenden Antworten auf komplexe finanzielle Fragen. Vergleichsportale eignen sich zum Finden attraktiver Angebote, deren Vergleich Ihnen oft Geld einsparen kann. Auch diese würden Ihre Fragen, wenn überhaupt, nur im eigenen Interesse beantworten. Sie sehen also, dass es bei den zu Finanzthemen gegebenen Antworten vor allem darauf ankommt, von welchen Personen oder Organisationen diese stammen. Es handelt sich dabei mehrheitlich um Unternehmen oder Menschen mit wirtschaftlichem Eigeninteresse. Bei Finanzfragen erhalten Sie der Wahrheit entsprechende Antworten ausschließlich von unabhängigen Beratern. 

Warum der unabhängige Finanzberater Ihre beste Wahl ist

Ein unabhängiger Berater arbeitet häufig auf Honorarbasis und legt alle Provisionen von Produktanbietern offen. Er ist außer seinen Mandanten niemand verpflichtet und kann Sie daher bei den unterschiedlichsten Finanzthemen in Ihrem Interesse beraten. Sie können dazu einen einfachen Test durchführen, indem Sie eine bestimmte Finanzfrage auswählen und dazu von verschiedenen in diesem Beitrag genannten Stellen Antworten einholen. Das Ergebnis wird den unabhängigen Finanzberater als bestmögliche Option herausstellen.

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.