Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Investment?

Es gibt kein einheitliches Rezept Investmentstrategien im Überblick

Wer beim Vermögensaufbau erfolgreich sein will, muss systematisch vorgehen. Ein universelles Erfolgsrezept gibt es jedoch nicht. Jeder Investor muss die Anlagestrategie finden, die optimal zu seinen Zielen passt.

Ob Sie für Ihren Ruhestand vorsorgen wollen, das Eigenkapital für eine Immobilie ansparen möchten oder Ihr Erspartes sicher anlegen wollen - in jedem Falle sollte Sie von Anfang an planmäßig vorgehen. Zu Beginn sollte stets eine gründliche Analyse erfolgen. Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Investment? In welchem Zeitraum wollen Sie dieses Ziel erreichen oder wie lange können Sie das Ersparte anlegen? Sind Sie bereit, in Erwartung einer höheren Rendite gewisse Risiken einzugehen oder hat Sicherheit und Werterhalt des Vermögens oberste Priorität? Kennen Sie Ihr Risikoprofil und Ihr Anlageziel, wird Ihnen die Auswahl einer geeigneten Anlagestrategie leichter fallen.

Autorenbox (bitte nicht verändern)

Wichtige Anlagestrategien:

  • Value-Strategie 
  • Growth-Strategie
  • Dividendenstrategie
  • Prozyklisches Handeln
  • Antizyklisches Handeln
  • Handel indexbasierter ETFs

Valuestrategie

Diese Strategie ist für Anleger mit mittleren Renditeerwartungen und gewisser Risikobereitschaft geeignet. Value-Investoren suchen nach unterbewerteten Unternehmen mit soliden Geschäftszahlen. 

Growth-Strategie

Growth-Investoren brauchen eine hohe Risikobereitschaft. Sie investieren in Wachstumsmärkte, bei denen der wirtschaftliche Erfolg noch nicht sicher ist. Geht die Spekulation auf, wird der Investor mit hoher Rendite belohnt.

Dividendenstrategie

Die Investition in Unternehmen, die langfristig hohe Dividenden-Renditen erwirtschaften, ist für langfristig orientierte Anleger mit mittlerer Risikobereitschaft empfehlenswert. Mit dieser Strategie lassen sich mittlere bis hohe Renditen erwirtschaften. 

Pro- beziehungsweise antizyklische Anlagestrategien

Bei diesen Strategien beobachtet der Investor die Börsentrends. Prozykliker folgen dem Trend, der in der Regel über einen längeren Zeitraum anhält. Doch auch das antizyklische Handeln kann erfolgversprechend sein. Wer den Mut hat, bei einem sehr niedrigen Kurs einzusteigen, geht ein relativ hohes Risiko ein, dass der Boden noch nicht gefunden ist. Dreht der Trend erwartungsgemäß, darf sich der Investor über eine sehr hohe Rendite freuen.

Kennen Sie Ihr Risikoprofil und Ihr Anlageziel."

Indexbasierte ETFs

Seit einigen Jahren entscheiden sich immer mehr Anleger für ETFs. Die Anteile an diesen Fonds werden an der Börse gehandelt. Besonders beliebt sind passiv verwaltete Fonds, die Marktindizes nachbilden. Indexbasierte ETFs erwirtschaften langfristig solide Renditen. Anleger profitieren von niedrigen Kosten. Außerdem bieten ETFs die Möglichkeit, selbst mit kleineren Anlagebeträgen breit gestreut zu investieren und die Anteile bei Bedarf kurzfristig zu veräußern.

Finanzkun.de per E-Mail

Melden Sie sich unverbindlich und kostenlos zu unserem Newsletter an!

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden!

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.