Sind Ihnen Geldanlagen nicht neu, können Sie auf eine Honorarberatung zurückgreifen

Fehler vermeiden Vermögenserhalt im Alter

Die Freude ist groß, wenn zum Rentenbeginn die Lebensversicherung oder der Sparplan fällig wird. Doch was sollten Sie dann mit dem Geld anfangen? Hier wichtige Ratschläge, um kostenintensive Fehler zu vermeiden.

Schon aus guter alter Gewohnheit bleiben viele Verbraucher und Verbraucherinnen ihrer bisherigen Bank treu, schließlich kennen sie den Bankberater seit vielen Jahren und fühlen sich dort normalerweise recht  gut aufgehoben. Allerdings ist ein derartiges Verhalten auf lange Sicht als ausgesprochen riskant einzustufen.

Autorenbox (bitte nicht verändern)

Vertrauen ist gut, Vergleichen ist besser

Natürlich ist Ihr Finanzberater sehr charmant und redegewandt, doch hat er nicht grundsätzlich Ihre Interessen im Sinn - schließlich lebt er von der Provision. Blind jeden Vertrag abzuschließen, kann unter dem Strich richtig Geld kosten.

1. Abschluss bedenken und Informationen einholen

Lassen Sie sich das Angebot ruhig unterbreiten, um sich dann Bedenkzeit einzuräumen. Informieren Sie sich zum jeweiligen Produkt und holen Sie bei Bedarf Vergleiche und Erfahrungsberichte ein.

2. Produktauswahl an realistischen Bedarf anpassen

Auch wenn wir immer älter werden, lohnt sich doch im Ruhestand kein langfristiger Versicherungs- oder Bausparvertrag. Es könnte für Sie sehr viel wichtiger sein, auf flexible Verfügbarkeit und Sicherheit zu setzen. Damit erwirtschaften Sie naturgemäß eine niedrigere Rendite, kommen aber jederzeit an Ihr Geld.

3. Risiken clever streuen

Alles auf eine Karte zu setzen, kann Gewinne bringen, aber eben auch Verluste: Verteilen Sie das Anlagerisiko auf verschiedene Anlageklassen - von Festgeld über Immobilien, ETF-Depots bis hin zu Gold. Was sich nicht in jedem Fall eignet, das ist die Sofortrente - die Unterschiede sind hier gravierend. In jedem Fall sollten Sie mit einem professionellen und kompetenten Berater arbeiten, der unabhängig arbeitet und auf Ihrer Seite steht.

4. Honorarberatung als Tipp für unabhängige Beratung

Suchen Sie unabhängigen Rat, können Sie auf eine Honorarberatung zurückgreifen: Brauchen Sie erst mal einen Überblick oder wollen Sie Vermögen an die nächste Generation weitergeben, so lohnt es, sich einen Ruhestandsplan erstellen zu lassen. Zertifizierte Finanzplaner (CFP) sind qualifizierte Ansprechpartner. Geht es rein um die Geldanlage, so beraten Honorarberater unabhängig von Produktgebern wie Banken und Versicherungen.

5. Anlagen mit "ruhiger Hand"

Gerade im Alter fällt es vielen schwer, ständig neu entscheiden zu müssen. Wissenschaftlich belegt ist, dass eine disziplinierte, ruhige Geldanlage langfristig erfolgreicher ist als taktisches hin und her. Erfolgeich ist, wer eine Strategie hat und diese durchhält.

Und ganz wichtig:

Das Geld zu Hause zu deponieren, kostet unter dem Strich Geld und ist auch eine Frage der Sicherheit. Mit einer umfassenden Beratung können Sie immer noch rentable Anlagen realisieren.

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.