Sicherheit ist bei Anlagen relativ und noch lange nicht gegeben, wenn man ein "sicheres Gefühl" hat

Halten Sie einen großen Anteil Buffett-Titel Sachwert schlägt Geldwert

Sachwert oder Geldwert - das ist eine der grundlegenden Entscheidungen, vor denen jeder Anleger steht. In unsicheren Zeiten rückt die Sicherheit noch stärker in den Fokus, als dies ohnehin der Fall ist. Sachwerte sind dann besonders gefragt, doch die "richtigen" Anlagen zu finden, ist nicht so einfach.

Grundsätzlich gilt, dass jedes Investment mit Unsicherheit behaftet ist, denn es bedeutet den "Kauf" zukünftiger Zahlungen - und die Zukunft kennt bekanntlich niemand genau. Sicherheit ist daher bei Anlagen relativ und noch lange nicht gegeben, wenn man ein "sicheres Gefühl" hat. Für viele Anleger ist immer noch das klassische Sparbuch oder die erstklassige Staatsanleihe die sicherste Anlage. Doch auch hier mag Sicherheit zwar im Hinblick auf die Ausfallwahrscheinlichkeit bestehen, wenn es aber um Vermögenserhalt oder gar -mehrung geht, sieht die Beurteilung angesichts von Zinssätzen nahe Null und inzwischen vielfach negativer Anleiherenditen schon anders aus.

Autorenbox (bitte nicht verändern)

Sicherheit und Risiko bei Aktien 

Aktien sind bei den Deutschen seit jeher mit dem Odium des Risikos behaftet - ein Grund dafür, warum nach wie vor beim Aktieninvestment große Zurückhaltung besteht. Dabei bieten Aktien auf lange Sicht die besten Chancen für einen nachhaltigen Vermögenszuwachs. Auch sie stellen letztlich eine Form des Sachwert-Investments dar, das sonst vor allem mit Immobilien-Besitz oder Edelmetallen in Verbindung gebracht wird. 

Allerdings kommt es gerade hier auf eine gute Mischung und die richtige Auswahl an. Auf "trendige", nur dem Zeitstil entsprechende, Einzeltitel zu setzen, ist grundsätzlich suboptimal, da damit auf Vorteile der Risikostreuung verzichtet wird, ohne dass dies - statistisch betrachtet - mit mehr Rendite belohnt wird. Angesichts des weltweit billigen Geldes sind die Kurse in den vergangenen Jahren stark in die Höhe getrieben worden, viele Aktien erscheinen heute überbewertet. Die Gefahr nachhaltiger Einbrüche ist bei wachsender Unsicherheit gerade bei solchen Titeln besonders groß. 

Machen Sie es bei Aktienanlagen wie Investment-Legende Warren Buffett."

Im Buffett-Titel investieren 

Vor diesem Hintergrund wird empfohlen, es bei Aktienanlagen wie Investment-Legende Warren Buffett zu machen: Gezielt solche Aktien oder Branchen auswählen, die sich durch eine solide Substanz auszeichnen und bei denen angenommen werden kann, dass das Geschäftsmodell auch noch in zwanzig Jahren funktioniert. Solche Werte sind in der Regel nicht die "Stars" am Börsen-Himmel und daher vergleichsweise günstig zu haben. Sie mögen auch nicht über die besten Kursperspektiven verfügen, sind aber gegen die Unwägbarkeiten des Börsengeschehens vergleichsweise gut gewappnet und bestehen bei unterschiedlichen Szenarien. 

Ein Vermögen, das aus einer guten Mischung aus "Buffett"-Titeln und anderen Sachwert-Investments (Immobilien, Edelmetalle usw.) besteht, dürfte derzeit die besten Chancen für (relative) Sicherheit bieten und daher einer Strategie vorzuziehen sein, die bevorzugt auf Geldwert-Anlagen setzt.

Finanzkun.de per E-Mail

Melden Sie sich unverbindlich und kostenlos zu unserem Newsletter an!

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden!

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.