Üblicherweise haben Immobiliendarlehen eine Laufzeit von 10 oder mehr Jahren

Ablauf der Zinsfestschreibungsfrist Tipps zur Anschlussfinanzierung

Ist nach Ablauf der Zinsbindungsfrist eines Darlehens noch eine Restschuld vorhanden, sollte sich der Kreditnehmer rechtzeitig um die Anschlussfinanzierung kümmern und alle Optionen prüfen.

Üblicherweise haben Immobiliendarlehen eine Laufzeit von 10 oder mehr Jahren. Während der Laufzeit ist der Zinssatz festgeschrieben. Endet diese Zinsbindungsfrist und ist das Darlehen noch nicht restlos getilgt, muss ein neuer Kreditvertrag abgeschlossen werden. Viele Kreditnehmer empfinden es als lästig, sich um die Anschlussfinanzierung zu kümmern und sind  bei dieser Finanzierung weniger kritisch als bei der Aufnahme des ersten Darlehens. Das ist bedauerlich, denn die Anschlussfinanzierung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Darlehen auf Ihre jetzigen Lebens- und Einkommensverhältnisse anzupassen. Verhandeln Sie geschickt, haben Sie möglicherweise die Chance viele Tausend Euro einzusparen.

Autorenbox (bitte nicht verändern)

Welche Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung gibt es?

  • Prolongation
  • Forward-Darlehen
  • Wechsel des Finanzinstitutes und Abschluss eines neuen Kreditvertrages

Rechtzeitig informieren und alle Möglichkeiten prüfen

Die meisten Banken schreiben den Kreditnehmer einige Monate vor dem Ablauf des Kreditvertrages an und unterbreiten ein Angebot für die Anschlussfinanzierung. Darauf sollten Sie jedoch nicht warten und möglichst frühzeitig selbst aktiv werden. Informieren Sie sich regelmäßig über die Entwicklung des Zinssatzes. Gehen Sie davon aus, dass die Zinsen in naher Zukunft steigen, können Sie ein Forward-Darlehen abschließen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, aktuell niedrige Zinssätze für die Zukunft zu sichern. 

Vorteile der Prolongation

Eine Verlängerung des bestehenden Kreditvertrages ist die bequemste Form der Anschlussfinanzierung. Die Bank hat bereits alle relevanten Unterlagen, kennt Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse und das Wertgutachten Ihrer Immobilie. Außerdem ist keine neue Grundbucheintragung erforderlich, für die Gebühren von 1,2 % der Grundschuld fällig werden. Erwägen Sie diese Option, sollten Sie sich dennoch weitere Angebote von anderen Banken einholen. So haben Sie stichhaltige Argumente, wenn Sie mit Ihrer Bank über die Konditionen der Anschlussfinanzierung verhandeln.

Eine Verlängerung des bestehenden Kreditvertrages ist die bequemste Form der Anschlussfinanzierung."

Umschuldung: Alle Vertragskonditionen berücksichtigen

Finden Sie einen Kreditgeber, der Ihnen bessere Konditionen bietet, sollten Sie den Aufwand einer Umschuldung nicht scheuen. Die Mühe lohnt sich. Beim Vergleich der Angebote dürfen Sie jedoch nicht allein auf den Zinssatz achten, sondern sollten einen auf Sie maßgeschneiderten Kreditvertrag anstreben.

Erwarten Sie beispielsweise eine größere Geldsumme, kann ein Sonderkündigungsrecht helfen, schneller schuldenfrei zu werden und viel Geld zu sparen.

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.