Für Value-Werte belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien langfristig eine höher zu erwartende Rendite

Serie Finanzwissen: Diese Entscheidung muss überlegt sein Value oder Growth

Wer sich für ein Engagement in Aktien entscheidet, steht meist vor der Frage, ob er seitens des Ansatzes Growth-Strategien oder auf Value ausgerichtete Vorgehensweisen bevorzugen soll. Beide Strategien haben eine Gemeinsamkeit: Ihr Erfolg ist von positiven Nachrichten abhängig.

Der Growth-Ansatz

Kritiker behaupten oft, dass auf Growth vertrauende Anleger wenig von den Unternehmen wissen, in die sie investieren. Die Fachleute müssen dem zumindest teilweise zustimmen, denn wer auf die Wachstumsstrategie Growth baut, interessiert sich kaum für die aufwändige Analyse einzelner Emittenten. Der typische Wachstums-Investor glaubt an zukünftige Entwicklungen und muss daher Wachstumsmärkte rechtzeitig erkennen.

Autorenbox (bitte nicht verändern)


Ein Growth-Investor konzentriert sich bei der Auswahl auf die Unternehmen, die sich an boomenden Märkten bereits umfangreiche Anteile sichern konnten. Bei diesen Aktien haben die Anleger bezüglich der Rendite-Entwicklung ausgesprochen hohe Erwartungen. Diese betreffen nicht nur das Wachstumsraten-Niveau, sondern tangieren auch den Zeitraum, in dem diese Rate Gültigkeit hat.

Die Value-Strategie

Wer in Value-Titel investiert, geht vollkommen anders vor. Er denkt bei der Aktienauswahl weniger an die Zukunft, sondern orientiert sich an der aktuellen Bewertung des Ausgebers. Für Value-Anleger sind Firmen mit derzeitiger Unterbewertung interessant. Diese können aus beliebigen Gründen gering bewertet sein: Oft sind sie von den Märkten vergessen oder aus bestimmtem Grund abgestraft worden. Der niedrige Buchwert ist für solche Anleger interessant, darüber hinaus ist Geduld erforderlich. Denn die Kapitalmärkte berichtigen die Bewertungsanomalien in der Regel immer, doch manchmal dauert die Korrektur etwas länger.

Ob Growth oder Value, beide Aktien-Varianten entwickeln sich unter kontinuierlichen Nachrichtenflüssen besonders gut."

 

Beide Strategien werden von Informationen in Gang gesetzt

Ob Growth oder Value, beide Aktien-Varianten entwickeln sich unter kontinuierlichen Nachrichtenflüssen besonders gut. Das Erfolgsgeheimnis, mit der sich jede Aktie langfristige Bewunderung an den Kapitalmärkten sichert, sind möglichst viele positive Meldungen. Dazu zählen Nachrichten über Gewinn und Umsatz ebenso wie beispielsweise News, die neue Produktideen zum Thema haben.


Value- und Growth-Aktien werden seit Langem auf ihre Performance überprüft, die Ergebnisse erleichtern die Entscheidung allerdings wenig. Zumindest aber für Value-Werte belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien langfristig eine höher zu erwartende Rendite. Sie sollten also in einem gut diversifizierten Portfolio nicht fehlen!

Finanzkun.de per E-Mail

Melden Sie sich unverbindlich und kostenlos zu unserem Newsletter an!

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden!

Kontakt zu mir

Hallo!
Schön, dass Sie mich kennenlernen möchten.